„Franchising ist ein auf Partnerschaft basierendes Absatzsystem mit dem Ziel der Verkaufsförderung. Der sogenannte Franchisegeber übernimmt die Planung, Durchführung und Kontrolle eines erfolgreichen Betriebstyps. Er erstellt ein unternehmerisches Gesamtkonzept, das von seinen Geschäftspartnern, den Franchisenehmern, selbstständig an ihrem Standort umgesetzt wird. Der Franchisenehmer ist rechtlich Händler im eigenen Namen und auf eigene Rechnung.“

Deutsche Franchise-Verband e.V.

Unser Betrieb umfasst mittlerweile eine Betreuungsfläche von mehr als 3000 km². Dazu gehören mehr als 30 Städte. Um aber jede Stadt individuell bewerben zu können und den Namen und das Konzept besser und schneller verbreiten zu können, ist es sinnvoller Franchisepartner direkt vor Ort zu haben.

Wieso Franchisepartner werden?

Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Im Gegensatz zu einer alleinigen Selbstständigkeit hat man Unterstützung und Hilfe in vielen Bereichen, die Gründern oft fehlen. Dazu kommt das Know-How eines bestehenden Systems. Einige Vorteile bei uns im überblick:

  • Nutzung eines funktionierenden, bestehenden Systems
  • Keine Kosten durch die Erstellung und Instandhaltung einer eigenen Homepage
  • Keine großen Investitionskosten
  • Einstieg als Kleinunternehmen möglich und vorübergehend als Nebenerwerb
  • Schulungen und Hilfestellungen z.b. im Bereich Buchhaltung, Fakturierung und Personalwesen
  • Nutzung eines bestehenden Netzwerkes z.b. zum Erfahrungsaustausch
  • Steigender Bekanntheitsgrad durch einheitliche Werbung

Voraussetzungen für potentielle Franchisenehmer:

  • Keine Angst vor der Selbständigkeit
  • Geduld und den nötigen Biss etwas aufzubauen
  • Erfahrungen im Umgang mit Haustieren wie Hunde, Katzen, Kleintiere und wenn möglich Pferde
  • Absprache und Zustimmung in der eigenen Familie
  • Freie Zeiteinteilung
  • Spaß an der Tierbetreuung
  • Möglichst ein PKW um schnell von Kunde zu Kunde zu gelangen